Prävention von sexualisierter Gewalt

Prävention von sexualisierter Gewalt

Beratung und Unterstützung rund um das Thema sexualisierte Gewalt und sexuelle Grenzverletzungen

Ihr Anliegen:

  • Sie wollen Schutzbefohlenen in ihrer Kirchengemeinde einen sicheren  Ort bieten.
  • Sie wollen ein eigenes Schutzkonzept für Ihre Kirchengemeinde oder Einrichtung erstellen.
  • Sie wünschen sich zum Thema Prävention beraten zu werden.
  • Sie wünschen sich Schulungsangebote für ihre haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen.
  • Sie wollen einen konkreten Verdacht/Fall übergriffigen Verhaltens melden.

Meldebeauftragung:
Sie möchten einen Fall übergriffigen Verhaltens melden und prüfen lassen. Bitte wenden Sie sich an unsere Meldebeauftragte Ines Stamer.

Präventions- und Interventionsbeauftragte:
Ab 01.04.2022 liegt die Beauftragung für diesen Arbeitsbereich bei Heike Klassen. Ihre Aufgabe ist es laut dem Kirchengesetz zur Prävention und Intervention gegen sexualisierte Gewalt,

  • Kirchengemeinden und Einrichtungen bei der Entwicklung von Schutzkonzepten, sowie der Strategieentwicklung zur Umsetzung von Präventionsmaßnahmen zu unterstützen.
  • Fortbildungsmaßnahmen für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende zum Thema Prävention von Kindeswohlgefährdung anzubieten.
  • Kirchengemeinden und Einrichtungen bei der Weiterentwicklung bestehender Schutzkonzepte zu begleiten.
  • Leitungskräfte und Gremien im Kirchenkreis beim Thema Prävention zu beraten.

Informationen zu Schulungsangeboten und zum Präventionskonzept " Hinschauen- Helfen- Handeln" finden Sie unter dem Arbeitsbereich "Jugend, Prävention, Klima".

 

Prävention gegen sexualisierte Gewalt

  • Falkenburger Straße 88
  • 23795 Bad Segeberg

  • +49 4551 96364-50 +49 4551 96364-50
  • +49 4551 96364-47
  • Routenplaner
  • E-Mail schreiben


Mitarbeitende

Heike Klassen

Referentin Jugendbildung / Präventionsbeauftragte

Mehr erfahren...

Ines Stamer

Meldebeauftragte

  • +49 4551 96364-50 +49 4551 96364-50
  • +49 4551 96364-47
  • E-Mail schreiben
Mehr erfahren...

Christian Wenzel

Präventionsbeauftragter

  • 04551 96364-48 04551 96364-48
  • E-Mail schreiben
Mehr erfahren...