Kontakt halten trotz Abstand

Niemand kann im Moment sagen, wann und unter welchen Bedingungen wir wieder in unsere Gemeindehäuser einladen können. Das bedeutet für viele mehr als eine harte Geduldsprobe. Begegnungen, Klönschnack, geistliche Impulse, gemeinsames Singen und die unkomplizierte Möglichkeit für wichtige Fragen und Anliegen- das wird von vielen als Lebenselexier geschätzt. Und nun schmerzlich vermisst.
So stellen sich Ehrenamtlichen viele Fragen: Wie kann es gelingen, den Kontakt zu Teilnehmenden zu halten? Was kann mein Beitrag sein? Was tut mir selbst gut?
Vom Bildungswerk steht Diakonin Dorothea Kruse als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Sie freut sich auf einen Austausch über bereits gemachten Erfahrungen und über Pläne.

So erreichen Sie uns:
Telefon 04551 / 89 81 87 und E-Mail schreiben


Copyright Bilder: ElisaRiva auf Pixabay